Servomotoren Hersteller online finden

53 Exporteure
51 Hersteller
2 Händler

Servomotoren Anbieter (53)

Hersteller   Australien   Weltweit
Produkte: Servomotoren, Servoregler, Servoleitungen
Hersteller   Deutschland   Weltweit
Groschopp AG ist ein führendes Unternehmen auf dem Gebiet der elektrischen Antriebstechnik. Servo, Kommutator, Induktion oder Bürstenlos sind die Bauweisen und für die Elektromotoren von...
Produkte: Servomotoren, Stirnradgetriebe, Gleichstrommotoren, Induktionsmotoren, Kommutatormotoren, Schneckengetriebe
Hersteller   Deutschland   Weltweit
Im Jahr 1970 wurde in Langen bei Frankfurt/Main die Harmonic Drive GmbH gegründet. Die Expansion des Unternehmens führte 1988 zur Verlegung des Firmensitzes nach Limburg/Lahn....
Produkte: Servomotoren, Drehmomentmotoren, Spezialgetriebe, Antriebstechnik, Servoregler, Servoantriebe, Präzisionsantriebe, Linearantriebe, Planetengetriebe
Hersteller   Deutschland   Weltweit
Wir sind ein international tätiger Spezialist im Bereich der Automatisierungstechnik. Mit unseren hochqualifizierten Mitarbeitern entwickeln wir innovative Systeme für die Automatisierung von industri...
Produkte: Servomotoren, Drehgeberzubehör, Nockenschaltwerke, Winkelcodierer, Feldbussysteme, Längenmessgeräte, Positioniersysteme, Bedienterminals, Impulszähler
Hersteller   Deutschland   Weltweit
Pilz ist heute mit weltweit über 1.300 Mitarbeitern international agierender Technologieführer in der Automatisierungstechnik. In diesem Bereich entwickelt sich Pilz konsequent zum Komplettanbieter mi...
Produkte: Servomotoren, Maschinenüberwachungssysteme, Touchscreens, Drehzahlregler, Fernwirksysteme, Befehlsgeräte, Sicherheitssysteme, Feldbussysteme
Hersteller   Deutschland   Weltweit
Mit dem Markennamen verbinden unsere Kunden seit langem einen zuverlässigen Partner und Zulieferer der Industrie, wenn es um Linear- und Antriebstechnik geht.

Gerade bei...
Produkte: Servomotoren, Magnetkupplungen, Wendelkupplungen, Federkupplungen, Stirnräder, Sicherheitskupplungen, Flexible Kupplungen, Membrankupplungen
Hersteller   Deutschland   Afrika Europa
Seit der Unternehmensgründung im Jahre 1896 steht unser Name für herausragende Qualität und Innovation im Getriebebau. Die GFC AntriebsSysteme GmbH präsentiert sich heute als leistungsfähiges...
Produkte: Servomotoren, Spezialgetriebe, Positioniermotoren, Antriebstechnik, Aufzugkomponenten, Positioniersysteme, Servoantriebe, Schneckenräder
Hersteller   Deutschland   Weltweit
Als weltweit führender Technologieausrüster unterstützen wir unsere globalen Kunden aus Prozess- und Fertigungsindustrie sowie Energie und Infrastruktur dabei, ihre Wettbewerbsfähigkeit dauerhaft zu v...
Produkte: Servomotoren, Drehmomentmotoren, Bildverarbeitungssoftware, Näherungsschalter, Werkstückträger, Spannungswandler, Maschinenüberwachungssysteme
Hersteller   Dänemark   Weltweit
JVL Industri Elektronik A/S ist ein führendes Unternehmen im Bereich der Herstellung und Entwicklung integrierter Wechselstrom-Servo- und Schrittmotoren. Der Servomotor, der MAC Motor, basiert auf...
Produkte: Servomotoren, Motortreiber, PROFIBUS-Feldbussysteme, Bürstenlose Servomotoren, Feldbussysteme, Mensch-Maschine-Schnittstellen
Hersteller   China   Weltweit
Produkte: Servomotoren, Maschinensteuerungen, Servoregler, Mehr-Achsensteuerungen, Linearmotoren, CNC-Steuerungen, Industrieroboter, Sondersteuerungen
Lieferung aus
 
Lieferung nach
 
Unternehmensart
 
Zertifizierung

Servomotor Hersteller

Ein Servomotor ist ein Elektromotor, der die Kontrolle der Beschleunigung, der Drehgeschwindigkeit sowie der Winkelposition der Motorwelle erlaubt.
Das Kernstück, der Elektromotor, ist mit einem Sensor ausgerüstet. Dieser ermittelt die Position der Motorwelle. Diese wird permanent an die außerhalb angebrachte Regelelektronik (Servoregler) gemeldet. Ein Schrittmotor kann die Aufgabe ebenfalls übernehmen, hat jedoch bei hohen Lasten aufgrund des fehlenden Regelkreises und der fehlenden Sensorik Nachteile.

Ein Servoantrieb besteht aus einem Servoregler und einem Servomotor. Der Betrieb erfolgt im geschlossenen Regelkreis, der Position, Geschwindigkeit oder Moment gesteuert sein kann. Die Schachtelung ermöglicht Kombinationen. Dies wiederum ermöglicht ein breites Anwendungsspektrum. Ein Servoantrieb kann jegliche Art von Elektromotoren, wie z. B. einen Synchronmotor, enthalten.

Funktionsweise von Servomotoren:

Ein vorgegebener Positions-Sollwert wird mit dem Signal des Gebers verglichen. Im Fall einer Abweichung wird der Motor in die Richtung des geringeren Verfahrwegs zum Sollwert gedreht. Somit verringert sich die Abweichung. Dieser Vorgang wird so oft wiederholt, bis der aktuelle Wert inkrementell innerhalb der Toleranzgrenzen (Sollwert) liegt. Darüber hinaus können auch nach diesem Prinzip auch die Geschwindigkeit und das Drehmoment gesteuert werden. Eine Anwendung sind gleichmäßige Fahrprofile bei schwankenden Lasten.

Wo findet dieses Prinzip Anwendung?

Diese Antriebstechnik wird vor allem bei industriellen Anlagen, aber auch bei Verpackungsmaschinen, Industrierobotern oder Werkzeugmaschinen eingesetzt. „Servos“ sind Servomotoren, die im Modellbau sehr gerne eingesetzt werden (Schiffs-, Fahrzeug- oder Flugmodelle). Die Leistungsdichte ist hervorragend. Somit sind diese Elektromotoren prädestiniert für Anzeigegeräte beim Militär oder im Flugwesen. Gerade im Flugwesen ist die Dynamik in der Luft gewaltig. Ein Fehler oder eine falsche Anzeige im Millimeterbereich auf dem Bildschirm und es kommt zur Katastrophe. Die Feldbusschnittstelle CANopen (Kommunikationsprofil DS 301) und das Geräteprofil DSP 402 sind mittlerweile jedem in der Branche in Begriff. Sie fungieren für die Automatisierung als Kompaktantriebe. Die Regelung der Motoren wird durch einer Soft-SPS, die im Prozessrechner nachgeschaltet wird, übernommen. DC-Servomotoren werden mit Profibus DP Interface (PROFIdrive-Profil) ausgerüstet. Der Kleinleistungsbereich (40 W – 500 W) wird somit abgedeckt.

Welche Voraussetzungen muss ein guter Hersteller von Servomotoren erfüllen?

Da Servomotoren das Herz jeder industriellen Einheit bilden, muss dieses immer funktionstüchtig sein. Somit wird in diesem Umfeld größter Wert auf Qualität, Leistungsfähigkeit und Langlebigkeit gelegt. Ersatzmotoren müssen im Falle eines längeren Ausfalls zur Verfügung stehen. Reparatur- und Wartungsservice müssen einwandfrei, regelmäßig und schnell einsatzbereit sein. Im Falle eines Motorstillstands gehen die Verluste in die Millionen. Das kann sich kein Unternehmen leisten. Verantwortungsbewusste Produzenten tragen diesen hohen Anforderungen Rechnung. Zweitmotoren oder Ersatzmotoren sind eine gängige Lösung, um im Falle des Falles gewappnet zu sein.

Da dies ebenfalls mit einem hohen finanziellen Aufwand verbunden ist, wird gerne auf gebrauchte oder geleaste Motoren zurückgegriffen. Hersteller bieten des Öfteren gebrauchte Servomotoren an. Diese sind überprüft und verfügen über eine Garantie.