Katalog

JAKOB Antriebstechnik GmbH

JAKOB Antriebstechnik GmbH

JAKOB Antriebstechnik GmbH

07.05.2022 02:05

Betontester

Mit dem Betontester ‚Typ digital‘ hat JAKOB Antriebstechnik ein einfach handhabbares Gerät für die Prüfung der Haftfestigkeit im Abreißversuch von verschiedenen Substraten (wie Beton) entwickelt, das den Anforderungen einer rauen Arbeitsumgebung und modernen Auswertungsmethoden nachkommt. Die gemessene Last beim Bruch kann durch den Betontester leicht auf einem Tablet oder Smartphone kontaktlos dokumentiert werden.

Um den Kohäsionsbruch des Betons herbeizuführen können 10 kN Nennkraft aufgebracht werden, der Kugelkopf des Prüf-Dollys gewährleistet dabei die senkrecht zur Oberfläche wirkende Zugkraft. Eine im Sterngriff eingelassene Libelle hilft beim korrekten Ausrichten. Das integrierte Übersetzungsgetriebe mit Kronenradverzahnung vervielfacht das manuelle Anzugsmoment und macht die Bedienung der Kurbel somit angenehm einfach. Während des Arbeitsvorgangs werden ständig Messdaten erfasst, die über eine App auf einem Smartphone oder Tablet aufgezeichnet und am PC ausgewertet werden können.

Mehr News

Die Sicherheitskupplung SKW gewährleistet zuverlässigen Überlast- und Kollisionssc...

Die Bedienung der Kraftspannmuttern der Reihen MCA-S und MCA-T ist völlig werkzeuglos m&ouml...

02.05.2022 02:10

Starke Schraube
Mit 130 Nm Anzugsdrehmoment 25 Tonnen Spannkraft erzeugen

16.04.2022 01:05

An deiner Seite
JAKOB Antriebstechnik hat mit der Baureihe MDR eine universell einsetzbare Kraftspannmutter mit seitlich angeordnetem Bediensechskant und Durchgangsgewinde im Sortiment.

12.04.2022 00:00

Präzise Miniaturkupplungen
Die kleinsten Vertreter der Servo-Ausgleichskupplungen, die Miniaturkupplungen, sind für den Ausgleich des Versatzes oder einer Axialverschiebung zweier Achsen bzw. Wellen konzipiert. Je nach Ausführung werden sie in den unterschiedlichen Gebieten eingesetzt wie z.B. für Tachos, Schrittmotoren, NC-Achsen, Potentiometer, Roboterantriebe, Handhabungseinrichtungen, Winkelkodierer oder Servoantriebe. Sie sind als Balg-, Elastomer- oder Kreuzschieberkupplungen erhältlich und werden mittels Klemmring oder Gewindestift an der Welle befestigt.
Der moderne, innovative Maschinenbau zielt auf verringernde Außenmasse und höherem Leistungspotential der Baukomponenten. Immer kompaktere Antriebselemente, mit maximaler Leistungsdichte werden gefordert. Aber auch der Sicherheitsaspekt, wie z.B. Kollisionsschutz bei Maschinencrash, gewinnt weiter aufgrund der zunehmenden Automatisierung und Dynamisierung an Bedeutung.