Katalog

Maxon Motor AG

Maxon Motor AG

  • ISO 9001
  • ISO 14001
  • ISO 13485

Maxon Motor AG

  • ISO 9001
  • ISO 14001
  • ISO 13485

20.11.2020 04:11

maxon stellt einen Multi-Achs-Controller für hochdynamische Positionieraufgaben vor

Der Antriebsspezialist maxon lanciert mit der MiniMACS6-AMP-4/50/10 die nächste Generation seiner Motion Controller. Die Steuerung kommt dort zum Einsatz, wo SPS-Lösungen zu teuer oder kundenspezifische Anforderungen hoch sind.

Mit dem MiniMACS6-AMP-4/50/10 bringt maxon einen Multi-Achs-Controller auf den Markt, der bis zu sechs DC- oder vier BLDC-Motoren hochdynamisch und präzise ansteuern kann (bis 540 W Dauerleistung und 1,6 kW Spitzenleistung). Der Controller stellt eine wirtschaftliche und kompakte Lösung dar für Systemdesigner, die autarke Roboter oder Shuttle-Systeme entwickeln. Er kommt dort zum Einsatz, wo SPS-Lösungen zu teuer sind oder die kundenspezifischen Anforderungen nicht erfüllen.

Ein wesentlicher Vorteil der neuen Mehrachslösung ist die Programmierbarkeit mit der umfassenden Automatisierungssoftware ApossIDE und der lizenzfreien Motion Control-Library (C-Sprache). Integrierte Bus- Schnittstellen erlauben den effizienten Datenaustausch mit übergeordneten Steuerungen. Komplette Prozessabläufe können aber auch ganz autark ohne SPS oder PC ausgeführt werden. Erhältlich ist die MiniMACS6-AMP-4/50/10 ab Anfang 2021.

Das maxon Messeerlebnis gibt’s jetzt virtuell

Dieses Jahr hat die Covid-19-Pandemie dazu geführt, dass praktisch alle Messen abgesagt werden mussten. Trotzdem bietet der Antriebsspezialist maxon nun ein Messeerlebnis für alle Kunden und interessierten Personen. Besucher fliegen zum virtuellen maxon Messestand und entdecken Produktneuheiten: Neben dem MiniMACS6 Mastercontroller finden sich drehmomentstarke BLDC-Motoren sowie Flachmotoren für die Robotik. Zudem gibt es ein Treffen mit dem Mars-Rover. virtualbooth.maxongroup.com

Mehr News

Der Antriebspezialist maxon hat zusammen mit dem Drohnen-Startup Flybotix leistungsoptimierte BLDC-Motoren für eine neuartige Inspektionsdrohne entwickelt. Mit dem Know-how aus diesem und anderen Projekten stösst maxon in den jungen UAV-Markt vor, wo Zuverlässigkeit und Qualität der Komponenten immer wichtiger werden.
Die Faszination für Mars ist ungebrochen. Forscher zieht es wieder und wieder zum vierten Planeten unseres Sonnensystems. In diesem Moment ist erneut eine Robotermission unterwegs, um die Geheimnisse des Mars aufzudecken. Zudem soll erstmals ein Helikopter auf einer fremden Welt fliegen. Grund genug, die neuste Ausgabe des maxon driven Magazins diesem Thema zu widmen.
Der Antriebsspezialist maxon, bekannt geworden durch seine Mars-Motoren, macht gemeinsame Sache mit dem Robotik-Start-up ANYbotics und wird künftig die Antriebssysteme für den autonomen Inspektionsroboter ANYmal liefern. Der Roboter soll bald in grossen Stückzahlen auf den Markt kommen. Von der Zusammenarbeit wird auch maxon profitieren, schliesslich bietet ANYbotics wichtiges Robotik-Know-how und ist in diesem Bereich das aktuell wohl erfolgreichste Jungunternehmen.
Die NASA sendet in den nächsten Wochen ihren fünften Rover zum Mars. Er soll Bodenproben sammeln, die später auf der Erde analysiert werden. Im Gepäck hat er zudem einen Helikopter, der erstmals Flüge auf dem Roten Planeten durchführen wird. maxons Präzisionsmotoren sind dabei gleich für mehrere missionskritische Aufgaben zuständig.
maxon weitet das konfigurierbare Antriebssortiment im Frühjahr 2020 erneut aus – unter anderem mit bürstenbehafteten DC-Motoren, Getrieben und Encodern aus der ECX-Reihe. Und auch bei den Positioniersteuerungen gibt es Neuigkeiten im Mikrosegment.
Der Antriebsspezialist maxon stellt im Frühjahr 2020 drehmomentstarke Produktneuheiten vor. Dazu gehören leistungsverstärkte Flachmotoren, Antriebe mit zusätzlicher Drehmomentleistung, und auch die GPX-Getriebefamilie hat Zuwachs ehrhalten.