Stahltüren Hersteller online finden

7 Stahltüren
Exporteure
7 Stahltüren
Hersteller

Stahltüren Anbieter (7)

Hersteller   Tschechien   Weltweit
Produkte: Stahltüren, Gummispritzgussteile, Edelstahleinrichtungen, Reinraumtüren, Kamineinsätze, 19-Zoll-Schränke, Operationstische, Sicherheitstüren
Hersteller   Deutschland   Weltweit
Im Markt der Bauelemente addieren sich heute Tore, Türen, Zargen und Antriebe zum Namen Hörmann; denn hier ist die Hörmann-Gruppe Europas führender Anbieter. Erreicht wurde...
Produkte: Stahltüren, Torabdichtungen, Garagen-Nebentüren, Sporthallentore, Aluminiumfenster, Garagentore, Vorsatzschleusen, Schiebetore, Aluminiumtüren
Hersteller   Deutschland   Weltweit Europa
Das Unternehmen Teckentrup wurde 1932 gegründet und zählt zu den größten Herstellern von Türen und Toren in Europa. 11 Niederlassungen in Deutschland sowie viele Vertretungen...
Produkte: Stahltüren, Garagentore, Schallschutztüren, Schiebetore, Rolltore, Sicherheitstüren, Industrie-Sektionaltore, Brandschutztore, Brandschutztüren
Hersteller   Deutschland   Weltweit
Produkte: Stahltüren, Reinraumtüren, Aluminiumtüren, Leichtmetalltüren, Drehtüren, Schiebetüren, Bauelemente, Brandschutztüren, Pendeltüren, Edelstahltüren
Hersteller   China   Weltweit
Produkte: Stahltüren, Holztüren, Brandschutztüren
Hersteller   Italien   Weltweit
Produkte: Stahltüren, Stahltore, Kipptore, Garagentore, Schiebetore, Drehtore, Hubtore, Aluminiumtüren, Leichtmetalltüren, Aluminiumprofile
Hersteller   China   Weltweit
Produkte: Stahltüren, Motorradmotoren, Holztüren, Generatoren, Außenbordmotoren, Motorhacken, Sicherheitstüren, Heckenscheren, Edelstahltüren, Gartengeräte
Lieferung aus
 
Lieferung nach
 
Unternehmensart
 
Zertifizierung

Stahltüren Hersteller

Die Anforderungen an die Hersteller von Stahltüren sind vielfältig und reichen von Brandschutz, Einbruchsschutz, Widerstandsfähigkeit bis hin zur ansprechenden, identischen Optik. Letztere sollte wenn möglich flächenbündig sein. Für die Kunden ist wichtig, dass es sich bei den Produkten um Multifunktionstüren handelt. Diese müssen aus Stahl sein, um genügend Schutz gegen beinahe jegliches „Risiko“ zu bieten.

Am auffälligsten sind die unterschiedlichen Türelemente, wie z. B. Anbringung der Zargen bzw. Griffe (Einzelgriffe, Türgriffe oder durchgehender Öffnungsbalken, Schutzglas, etc.). Zu den Branchen, die Stahltüren benötigen, zählen alle Industrie- und Gewerbebetriebe. Das sind sowohl Großbetriebe als auch KMUs. Wohnblöcke und Einfamilienhäuser (Garage, Keller, etc.) zählen ebenso zu den Stammkunden. Öffentliche Gebäude, wie z. B. Behörden, Schulen, Bäder, etc. werden darüberhinaus durch Sicherheitsstahltüren geschützt.

Arten von Stahltüren:

Die bekannteste Art von Stahltür sind Brandschutztüren (Feuer- und Rauchschutztüren). Diese sind in verschiedene Klassen eingeteilt:

  • T30
  • T90
  • RS
  • S200
  • El
  • El230

T30 bedeutet, dass es sich dabei um eine Drehflügeltür mit Feuerschutzabschlüssen handelt. El bezieht sich auf die Verglasung und heißt, dass diese Türe über eine Brandschutzverglasung verfügt. Schallschutztüren verfügen über Schalldämmungen bis zu 42 dB. Einbruchssichere Türen sind nach den europäischen Normen DIN ENV 1627 bis hin zu 1630 definiert und geregelt. Die Klassifizierung der Sicherheitstüren erfolgt mit den entsprechenden Widerstandsklassen RC2 und RC3. Die Vollpanikfunktion ist in der EN 1125 geregelt.

Anforderungen an die Hersteller:

Stahltüren dienen in erster Linie Schutzzwecken der verschiedensten Art. Edelstahltüren sind rostfrei und halten länger. Stahltüren mit einem entsprechenden Anstrich halten aber ebenfalls einiges aus. Die Stärke der Türen spielt eine große Rolle, aber auch der Klang, die Lautstärke, mit der eine Türe schließt. Schließlich soll daneben ja gearbeitet werden können! Dafür ist die Falzausführung verantwortlich. Eine Türblattstärke von 62 mm bietet schon eine sehr gute Sicherheit. Neben der Qualität des Materials ist auch die Ausführung, besonders dann, wenn es um Sicherheit geht, ausschlaggebend.

Für die Pharma- und Lebensmittelindustrie gelten besondere Anforderungen! Ausführungen in Edelstahl V2A bis V4A, mit 240 K Körnung oder ohne, kreismattiert oder nicht gehören zu den meist angefragten Anforderungen an die Produzenten. Kundenspezifische Beschichtungen von Mehrzwecktüren sollten darüber hinaus kein Problem sein (feuerverzinkt, Pulverbeschichtung, NCS Sonderfarben). Kunden entscheiden sich immer öfter für den Einbau ohne Vermörtelung. Dafür stehen hochwertige Zargen für T30/El230 und T90/El290 Stahl- und Edelstahl-Feuerschutztüren STS/STU zur Verfügung. Diese sind mit Mineralwolle hinterfüllt (werkseitig). Der Einbau erfolgt somit um einiges schneller, sauberer und zeitsparender.

Für die Kunden ist wichtig, dass schnell geliefert und eingebaut wird. Die Funktionalität und Qualität sind in diesem Bereich neben der zu gewährleistenden Sicherheit besonders wichtig. Gebrauchte Produkte sind wegen der hohen Sicherheitsstufen nicht zu empfehlen. Alle nachstehend angeführten Hersteller verfügen über eine langjährige Erfahrung in diesem Bereich.