Heizpatronen Hersteller online finden

15 Heizpatronen
Exporteure
15 Heizpatronen
Hersteller

Heizpatronen Anbieter (15)

Hersteller   Deutschland   Europa
BACH RC ist ein Familienunternehmen welches schnell und flexibel auf die Anforderungen des Marktes reagiert. Zu unseren Kunden gehören Hersteller von Halbleiterfertigungsanlagen, Maschinenbaubetriebe,...
Produkte: Heizpatronen, Temperaturregler, Platintemperatursensoren, Keramische Bauteile, Heizstrahler, Heizplatten, Keramikheizkörper, Heizelemente
Hersteller   Deutschland   Asien Europa
Seit der Firmengründung 1946 befasst sich David + Baader mit dem Thema Elektrowärme und zählt heute weltweit zu den führenden Herstellern von elektrischen Heizelementen und...
Produkte: Heizpatronen, Kammeröfen, Temperöfen, Hochtemperaturöfen, Umluftöfen, Lacktrockenöfen, Schaltschrankheizungen, Elektroöfen
Hersteller   Deutschland   Europa
Produkte: Heizpatronen, Spannungswandler, Belastungswiderstände, Leistungswiderstände, Spannungsteiler, Anlasswiderstände, Prüfwiderstände, Widerstände
Hersteller   Deutschland   Weltweit
Produkte: Heizpatronen, Lufterhitzer, Rohrheizkörper, Einschraubheizkörper, Elektrodurchlauferhitzer
Hersteller   Deutschland   Weltweit
Produkte: Heizpatronen, Temperaturfühler, Temperaturregler, Heißkanaldüsen, Heißkanalsysteme, Heizelemente, Hochleistungsheizpatronen
Hersteller   Deutschland   Europa
Produkte: Heizpatronen, Druckregler, Infrarotsensoren, Temperaturmessgeräte, Temperaturfühler, Temperaturtransmitter, Temperaturregler, Differenzdrucksensoren
Hersteller   Deutschland   Weltweit
Als Dienstleister für elektrische Wärmeerzeugung sind wir ein anerkannter und zuverlässiger Partner für Ihre technischen Anwendungsfälle. Unsere produktverantwortlichen Ingenieure beraten Sie umfassen...
Produkte: Heizpatronen, Wärmetauscher, Infrarotheizstrahler, Hochleistungskeramik, Edelstahlheizkörper, Luftheizungsanlagen, Flachheizkörper, Grillanzünder
Hersteller   Deutschland   Weltweit
Produkte: Heizpatronen, Dickschicht-Heizelemente, PTC-Heizelemente, Rohrheizkörper, Heizelemente
Hersteller   Deutschland   Weltweit
Produkte: Heizpatronen, Heizmatten, Lufterhitzer, Tankheizungen, Heizflansche, Einschraubheizkörper, Elektrodurchlauferhitzer
Hersteller   Deutschland   Weltweit
Produkte: Heizpatronen, Heizbänder, Heizspiralen, Heizelemente
Lieferung aus
 
Lieferung nach
 
Unternehmensart
 
Zertifizierung

Heizpatronen Hersteller

Hersteller von Heizpatronen entwickeln auf der Grundlage des Prinzips der Elektrowärme die verschiedensten Heizgeräte und versorgen damit den Markt. Wichtige und häufig in der Praxis eingesetzte elektrische Heizgeräte sind:

  • Rohrheizkörper
  • Einschraubheizkörper
  • Thermoelemente
  • Temperaturfühler
  • Hochleistungsheizpatronen
  • Heizstäbe

Rohrheizkörper

Ein Metallrohr aus Aluminium, Kupfer, Mangan oder Edelstahl in der Größenordnung von ca. 3 - 16 mm Innendurchmesser enthält in seinem Inneren einen gewellten oder gewendelten Heizwiderstand, der mit elektrischem Strom beheizt wird. Da der Heizwiderstand aus Sicherheitsgründen nicht mit der Rohrwand in Berührung kommen darf, wird er durch keramische Zwischenelemente von dem Metallrohr ferngehalten.

Da die Enden der Rohrheizkörper oft über Dichtelemente mit einem Gerät, beispielsweise einer Waschmaschine, verbunden sind, dürfen diese Enden auch nicht mehr beheizt werden. Daher wird der Heizdraht ein Stück vom Ende des Rohrheizkörpers nach außen geführt und an eine Anschlusselektrode angeschweißt. Rohrheizkörper erwärmen gasförmige und flüssige Stoffe.

Einschraubheizkörper

Bei dieser Art Heizelement sind mehrere Heizschlaufen parallel mit einem gewissen Abstand zueinander angeordnet. Die einzelnen Heizschlaufen werden mit Abstandshaltern immer im gleichen Abstand gehalten. Dadurch können Strömungsverluste durch fließende Medien, welche die Heizschlangen durchströmen, minimiert werden. Die Befestigung eines solchen Einschraubheizkörpers erfolgt mittels eines genormten Einschraubgewindes (1", 11/4", 11/2", 2", 21/2") am Gerät, beispielsweise einer Waschanlage.

Thermoelemente

Thermoelemente werden im Bereich der Temperaturmesstechnik eingesetzt. Sie bestehen aus zwei verschiedenen Metallen, die in einem bestimmten Abstand durch Lötstellen miteinander verbunden sind. Ein Verbindungspunkt dient als Messstelle, der andere als Vergleichssstelle. Bei unterschiedlichen Temperaturen kommt es an den beiden Verbindungspunkten durch den Seebeck-Effekt zu einer Thermospannung, der einen kleinen Strom im Thermoelement hervorruft.

Temperaturfühler

Temperaturen von Maschinen und Anlagen, aber auch Temperaturen bei Verarbeitungsprozessen, beispielsweise in der Lebensmittelindustrie, müssen oft ständig überwacht werden. Temperaturfühler auf elektronischer Basis erfassen die exakten Umgebungstemperaturen und sind somit wichtige Steuerungs- und Regelungselemente, mit welchen Herstellungsprozesse zielgerichtet gesteuert werden können.

Heizpatronen

In der Spritzgießtechnik wird oft mit beheizbaren Werkzeugen gearbeitet. Diese Werkzeugbeheizungen erfordern den Einsatz von Heizpatronen mit hohen spezifischen Wärmeleistungen pro Flächeneinheit an den Patronenoberflächen. Hochleistungsheizpatronen haben folgende Eigenschaften:

  • Hohe spezifische Oberflächen-Heizleistung bis 50 W/cm2 an der Manteloberfläche
  • Arbeitstemperaturen von max. 750 °C an der Manteloberfläche
  • Mechanisch hoch belastbar

Heizstäbe

Elektrische Heizstäbe sind in Heizungsanlagen sowohl als Notheizung geeignet als auch als zusätzliche Heizung verwendbar. Sie werden daher häufig zur Erwärmung von Wasser in Heizungsanlagen eingesetzt. Der Einsatzbereich ist jedoch erheblich erweiterbar, da mit ihnen auch leicht andere flüssige Medien erwärmt werden können.

Heizstäbe können zur Verbesserung der Hygiene vorteilhafte Dienste leisten. Man kann mit ihnen von Zeit zu Zeit leicht das Leitungswasser auf eine Temperatur von 70 bis 75 °C erwärmen. Auf diese Weise kann die Bildung von Legionellen wirkungsvoll verhindert werden.

Häufige Anwendungsgebiete von Heizstäben sind Warmwasserboiler, Waschmaschinen und Geschirrspüler. Für den Betrieb in Warmwasserboilern eignen sich besonders Modelle mit Thermostaten, an welchen sich die gewünschten Temperaturen einstellen lassen.

Mit elektrischem Strom Wärme erzeugen

Besteht in einem geschlossenen Stromkreis ein Potenzialunterschied, so fließt durch den Leiter ein Strom. Der elektrische Strom wird durch Ladungstrennung, durch die Bewegung von freien Valenzelektronen der Atome oder Moleküle des Leiters hervorgerufen. Die Atome bzw. Moleküle der Materie führen durch die Brown' sche Molekularbewegung bereits bei Raumtemperatur unkontrollierte Schwingungsbewegungen im Raum aus. Diese kleinen Schwingungsbewegungen werden nun durch die Bewegung der freien Valenzelektronen zusätzlich gestört und intensiviert. Die zwangsläufig entstehende Reibung verursacht Wärme, der Leiter erwärmt sich.

Fazit Heizpatronen

Heizpatronen sind für zahlreiche Einsatzfälle, in denen Wasser oder auch andere flüssige Medien erwärmt werden müssen, verwendbar. Durch die zahlreichen Konstruktionsvarianten von Heizpatronen können nahezu alle Anwendungsfälle wirtschaftlich abgedeckt werden. Hierbei wird zum einen ein guter Wirkungsgrad erreicht und zu anderen auch dem gesundheitlichen Aspekt Rechnung getragen.