REVOLEX®KX-D – am „Zug“ in Frankfurt

KTR Kupplungstechnik GmbH

‚‚REVOLEX®KX-D – am „Zug“ in Frankfurt‘‘ von KTR Kupplungstechnik GmbH

Am Frankfurter Flughafen herrscht Hochstimmung
Nicht nur in der Luft, auch auf der Schiene: über eine Strecke von 300 m in 18 m Höhe verbindet die seilgezogene Bahn THE SQUAIRE Metro das imposante „Architekturschiff“ THE SQUAIRE mit dem dazugehörigen Großparkhaus. Bis zu 1.700 Personen pro Stunde gelangen sicher und komfortabel in beide Richtungen ans Ziel – vollautomatisch, ohne Zugführer, rund um die Uhr, das ganze Jahr hindurch. Das geht nur mit zuverlässigen Antriebskomponenten. Und mit einem Team, das diese Komponenten ebenso zuverlässig an die gewünschten Anforderungen anpasst. KTR hat beides! Engineered Business für höchste Kundenanforderungen. Um Prestigeprojekte wie die Standseilbahn MiniMetro® termingerecht – ohne Berlin-Brandenburgische Verspätung ans Laufen zu bringen, müssen alle Beteiligten an einem Strang ziehen. Genau das tun die 28 tatkräftigen Hände des Kompetenzteams „Engineered Business“, das KTR in Rheine auf die Beine gestellt hat. Ihre „Schiene“ ist das kundenspezifische Projektgeschäft, mit dem KTR neben dem klassischen Seriengeschäft seit Jahrzehnten erfolgreich zweigleisig fährt. Das Team Engineered Busisness bündelt alle Stärken von KTR, um noch gezielter auf neue Kundenanforderungen reagieren zu können: Experten aus den Bereichen Entwicklung, Fertigung und Vertrieb arbeiten konzentriert Hand in Hand, um Lösungen mit Hand und Fuß zu kreieren. Das ermöglicht eine zielstrebige „Eingleisigkeit“ in der Ausrichtung, ohne auf eingefahrene Gleise in der Ausführung zu geraten – und damit über kurz oder lang aufs Abstellgleis im Antriebsmarkt. Wie gut das funktioniert, kann man auf der 80-sekündigen Fahrt in der MiniMetro® bei bis zu 50 km/h hautnah erleben. REVOLEX®KX-D für höchste Drehmomente. Möglich gemacht wird dieser Höhenflug unter anderem durch vier KTR-Hochleistungskupplungen der Bauart REVOLEX® KX-D, die im Antrieb zum Einsatz kommen. Die REVOLEX® ist kein unbeschriebenes Blatt, wenn es um die sichere Beförderung von Personen und Gütern unter widrigen Umständen geht: seit Jahren bringt sie Wintersportler in Liften auf eisige Pisten oder sorgt dafür, dass Gurtbandförderer unter der brennenden Sonne Südamerikas nicht schlappmachen. Die am Hang erprobte Hochleistungskupplung wurde vom Team Engineered Business präzise auf die neuen horizontalen nicht weniger hohen Anforderungen zugeschnitten. Dabei mussten maximale Ansprüche an Elastizität, Steifigkeit, Robustheit und Lebensdauer erfüllt werden. Die drehelastische Bolzenkupplung REVOLEX®KX-D wird bevorzugt dann eingesetzt, wenn hohe Drehmomente auf langsam drehende Wellen mit großen Durchmessern übertragen werden müssen. Dank hochfestem Vergütungsstahl als Nabenwerkstoff lassen sich mit ihr nominale Drehmomente von bis zu TKN 1,22 Mio. Nm realisieren. Zum Drehmoment kommt die Drehrichtung: denn die Standseilbahn läuft im Reversierbetrieb. Um einen ruckfreien Drehrichtungswechsel zu gewährleisten, muss die Kupplung spielfrei sein. Nicht nur das: ihre Spielfreiheit muss im Laufe der Zeit nachjustiert werden können. Da der Antrieb über zwei redundante Getriebe erfolgt, muss die Kupplung außerdem schaltbar ausgeführt sein. Als wäre das noch nicht genug, muss sie auch noch elektrisch isolierend wirken, damit keine Kriechströme die Zahnräder im Getriebe schädigen können. Ganz schön viel für die spielfreie REVOLEX®KX-D – doch sie schafft’s spielend! Neben der starken Leistung überzeugt die REVOLEX®KX-D durch ihre hohe Servicefreundlichkeit: dank kurz bauender Konstruktion, axialer Steckbarkeit sowie praktischer konischer Bolzen lassen sich die Elastomere auch im eingebauten Zustand problemlos tauschen. So müssen weder die Aggregate an der Abtriebs- noch an der Antriebsseite verrückt werden, um die Bolzenverbindungen nach jahrelanger Nutzungsdauer auszutauschen. Doch bis dahin ist noch Zeit.

Mehr News

SYNTEX - NC Überlastsystem
KTR spendet für das Hospiz haushannah in Emsdetten
Adresse
Rodder Damm 170
48432
Rheine
Deutschland
Unternehmensart
Hersteller
Exportregionen
Weltweit
Zertifikate
DIN EN ISO 9001
DIN EN ISO 14001
Gründung
1959
Management
Prof. Dr. h. c. Josef Gerstner
Mitarbeiter
850

Über KTR Kupplungstechnik GmbH

Als führender Anbieter hochwertiger Antriebs-, Hydraulik- und Bremskomponenten liefert KTR mechanische Kupplungen, Spannsätze, Drehmomentbegrenzer, Messsysteme, Hydraulikkomponenten; Kühlsystemen und Hochleistungsbremsen in alle Welt. Mit mehr als 50 Jahren Erfahrung in der Antriebstechnik setzen wir Trends in der Entwicklung der Kupplungstechnik und bieten kundenspezifische Lösungen in allen Branchen. Die Marke KTR ist ein Zeichen für Qualität und Innovationskraft, Schnelligkeit und Zuverlässigkeit, Flexibilität und Kundennähe.