Velours mit Verführungskraft für die Haut

KARL MAYER Textilmaschinenfabrik GmbH

‚‚Velours mit Verführungskraft für die Haut‘‘ von KARL MAYER Textilmaschinenfabrik GmbH

Ultraweicher Stretchvelours von einer HKS 3-M bringt Kuschelfeeling in die Bekleidung

Supersoft, elastisch und mit höchster Qualität setzt die Veloursware auf dieser Seite Trends im Bekleidungsbereich. Das kuschelige Textil umschmeichelt Haut und Silhouette. Es konturiert mit seinem geschmeidigen Fall die weiblichen Formen mit einer aufreizenden Linienführung und sorgt mit verheißungsvollem Schimmern für einen Touch von Glamour. Abendkleider, die die Figur betonen und die Blicke auf sich ziehen, lassen sich damit ebenso umsetzen wie bequeme Loungewear fürs Relaxen auf dem Sofa. Die ultrakomfortablen Teile reichen von Seidenpyjamas über Trainingsanzüge bis hin zu Bademänteln oder Unterkleidern und sind seit 2017 auch auf der Straße akzeptiert. Insbesondere in der kalten Jahreszeit hat der lässige Look Konjunktur, bei Männern und Frauen gleichermaßen.

Hinter dem Gewirke mit Verführungskraft und Tragekomfort steht eine Maschine mit höchster Performance. Die Ware wurde auf dem KARL MAYER-Stand zur ITMA ASIA + CITME 2018 in Schanghai auf einer HKS 3-M, 280ʺ, in E 32 gefertigt. Die Grundlegebarren GB 2 und GB 3 setzten dabei eine gegenlegige Trikotbindung aus Polyester, FDY und Elastan um. GB 1 verarbeitete ebenfalls Polyester. Mit einer texturierten Mikrofaservariante in DTY-Ausführung sorgte sie für eine extraflauschige Oberfläche nach dem Rauprozess.

Bei der Bildung der Veloursschicht werden die Unterlegungen aus Mikrofasern durchgeraut – ein Vorgang, der Erfahrungen und Know-how verlangt. Insbesondere bei elastischen Qualitäten besteht die Gefahr, dass die Ware bei unsachgemäßer Prozessführung reißt. Werden alle Fertigungsschritte beherrscht, entsteht ein langlebiges, pflegeleichtes Textil. Technologiebedingt zeichnet sich Wirkvelours durch eine hohe Ausziehfestigkeit der Fasern aus dem Flor aus, da die flauschbildende Schicht per Masche fest in den Warengrund eingebunden ist.

Mehr News

KARL MAYERs Textilinnovationen für die Schuhbranche
Erfolgreiche Ausstellerpremiere von KARL MAYER zur ISPO Munich, 03. – 06. 02. 2019
textile-circuit von KARL MAYER – mit etablierter Wirktechnik zu hochinnovativen E-Textilien
Neue TM WEFT für das Standardsegment ergänzt WEFTTRONIC® II HKS für das Premiumbusiness
Neue Schuhstoffmuster und mehr – die COP 5 M-EL erweitert die Designvielfalt der Trikotmaschinen
Adresse
Bühlstrasse 25
63179
Obertshausen
Deutschland
Unternehmensart
Hersteller
Exportregionen
Weltweit
Gründung
1937
Management
Dipl.-Wirtsch.-Ing. Fritz P. Mayer
Dr. Helmut Preßl
Mitarbeiter
1900

Über KARL MAYER Textilmaschinenfabrik GmbH

KARL MAYER ist ein Maschinenbauer mit Passion. Das Familienunternehmen wurde 1937 in Obertshausen gegründet, fertigt sowohl Kettenwirkmaschinen als auch Kettvorbereitungsanlagen für die Wirkerei und Weberei und ist heute der Weltmarktführer in diesen Segmenten. Der Hersteller beschäftigt weltweit rund 1900 Mitarbeiter, davon ca. 1100 in Deutschland . Er operiert mit Niederlassungen in Japan, Italien, England, China, in der Schweiz sowie in den USA und beliefert Kunden rund um den Erdball. Für sie alle bedeutet KARL MAYER Qualität und Technologie auf Hightechniveau – ein Image, dem das Unternehmen mit seiner kategorischen Selbstverpflichtung zur Wertarbeit und seiner ständigen Suche nach fortschrittlichen Lösungen stets aufs Neue gerecht wird.