Neue Gardinen und umweltgerechte Frottierwaren

KARL MAYER Textilmaschinenfabrik GmbH

‚‚Neue Gardinen und umweltgerechte Frottierwaren‘‘ von KARL MAYER Textilmaschinenfabrik GmbH

KARL MAYER setzt Trends zur Heimtextil – auf Stand K 65 in Halle 3.0 der Messe Frankfurt und zur In-house Show in Obertshausen

Erstmals nach rund 40 Jahren beteiligt sich KARL MAYER wieder an der Heimtextil in Frankfurt am Main. Das innovative Maschinenbauunternehmen stellt zu der Banchenleitmesse vom 8. bis 11. Januar 2019 Weltneuheiten zu den Themen Frottierwaren und Gardinen vor und wurde hierfür von den Organisatoren im Trendforum der Messe platziert. Dort ist KARL MAYER auf Stand K 65 in Halle 3.0 mit einer Infopräsentation zu finden. Gleichzeitig gibt es am Stammsitz in Obertshausen eine In-house Show mit Maschinen und textilen Entwicklungen, zu erreichen mit einem Shuttlebus.

Unter der Marke WEFT.FASHION bündelt KARL MAYER neue Aktivitäten im Bereich Schussgewirke für Heimtextilien. Zur In-house Show wird hierzu ein neuer Schussgardinen-Artikel produziert. Das trendige Muster besticht durch ein extravagantes Design im derzeit angesagten webartigen Look. Raffiniertes Effektgarn verleiht der gewirkten Schussgardine ein vollkommen neues Gesicht. Für diesen Artikel kündigt KARL MAYER eine neue Schusswirkmaschine mit äußerst attraktivem Preis-Leistungs-Verhältnis an – ganz im Sinne von WEFT.FASHION: New HOME TEXTILES manufactured with the benefits of WARP KNITTING efficiency.

Zudem gibt es für den Frottierbereich eine Maschinenpremiere: KARL MAYER zeigt seine TM 4 TS-EL erstmals in der Arbeitsbreite 193ʺ und der Feinheit E 28 in Deutschland. Die effiziente Maschine demonstriert ihre Performance in Obertshausen bei der Fertigung einer bahnbrechenden textilen Neuheit. Die Innovation umfasst ein Doubleface-Frottiergewirke mit einer weichen Veloursschicht aus Mikrofasern außen und einer saugfähigen Oberfläche aus Baumwolle innen. Der Artikel für Bademäntel ist nicht nur praktisch und schick, sondern punktet technologiebedingt beim Umweltschutz gegenüber gewebten Pendants.

Seine Lösungen zur nachhaltigen Herstellung von Frottierwaren hat KARL MAYER unter TERRY.ECO zusammengefasst, das gesamte Engagement des Unternehmens für eine saubere Produktion steht unter der Überschrift CLEANER.PRODUCTIONS.

Anmeldungen zur In-house Show werden erbeten über folgende Landingpage: https://www.karlmayer.com/de/heimtextil2019/.

Mehr News

textile-circuit von KARL MAYER – mit etablierter Wirktechnik zu hochinnovativen E-Textilien
Neue TM WEFT für das Standardsegment ergänzt WEFTTRONIC® II HKS für das Premiumbusiness
Neue Schuhstoffmuster und mehr – die COP 5 M-EL erweitert die Designvielfalt der Trikotmaschinen
KARL MAYER Technische Textilien präsentiert sich als kompetenter Branchenpartner zur JEC World, 12.-14.03.2018 in Paris, Halle 5, Stand Q 58
Gut besuchte In-house zur Markteinführung der neuen Schusswirkmaschine von KARL MAYER in Changzhou, 15.- 18.01.2019
Adresse
Bühlstrasse 25
63179
Obertshausen
Deutschland
Unternehmensart
Hersteller
Exportregionen
Weltweit
Gründung
1937
Management
Dipl.-Wirtsch.-Ing. Fritz P. Mayer
Dr. Helmut Preßl
Mitarbeiter
1900

Über KARL MAYER Textilmaschinenfabrik GmbH

KARL MAYER ist ein Maschinenbauer mit Passion. Das Familienunternehmen wurde 1937 in Obertshausen gegründet, fertigt sowohl Kettenwirkmaschinen als auch Kettvorbereitungsanlagen für die Wirkerei und Weberei und ist heute der Weltmarktführer in diesen Segmenten. Der Hersteller beschäftigt weltweit rund 1900 Mitarbeiter, davon ca. 1100 in Deutschland . Er operiert mit Niederlassungen in Japan, Italien, England, China, in der Schweiz sowie in den USA und beliefert Kunden rund um den Erdball. Für sie alle bedeutet KARL MAYER Qualität und Technologie auf Hightechniveau – ein Image, dem das Unternehmen mit seiner kategorischen Selbstverpflichtung zur Wertarbeit und seiner ständigen Suche nach fortschrittlichen Lösungen stets aufs Neue gerecht wird.