Aderwerke für ein lebendiges Design

KARL MAYER Textilmaschinenfabrik GmbH

‚‚Aderwerke für ein lebendiges Design‘‘ von KARL MAYER Textilmaschinenfabrik GmbH

13.06.2018
LACE.EXPRESS-Spitze mit Bourdon Cord

Die LACE.EXPRESS-Modelle OJ 59/1 B und OJ 83/1 B sind die jüngsten technischen Innovationen im Bereich der Multibar-Raschelmaschinen mit Jacquard von KARL MAYER und ihre Spitzenprodukte Gegenstand kontinuierlicher Weiterentwicklungen. Pünktlich zur ITM im April 2018 in Istanbul entstand ein Muster, mit dem die LACE.EXPRESS ihr Können bei der Verarbeitung von Bourdon Cord zeigt. Die unelastische All-over-Spitze ist für den Einsatz in Oberbekleidung prädestiniert. Ihre dekorativen Bogenabschlüsse lassen sich direkt für die Saumgestaltung von Kleidern, Röcken und Oberteilen verwenden. Die Bogenführung wurde im Design der Spitzenware übernommen und sortiert hier die floral-ornamentalen Motive in einer streifenförmigen Anordnung. Die Blüten und Blätter sind grafisch interpretiert und auf einem vielfältig gestalteten Warengrund platziert. Im Fond bilden enge Netzmusterungen, organische Strukturen und offenporige Lochgestaltungen ein dynamisches Designensemble. Nochmals bewegter wird der Look durch den Einsatz der Garne. Ein Materialmix aus halbmatten, texturierten und glänzenden Varianten sorgt für ein aufmerksamkeitsstarkes Erscheinungsbild mit Kontrasten und Überraschungseffekten. Zudem bringt Bourdon Cord Plastizität in die Oberfläche und steht für ein Trendthema. Konturierungen in Stickoptik und 3D-Effekte sind immer noch angesagt bei den Spitzenkreationen für den Fashionbereich, erfordern allerdings Know-how bei der Umsetzung. Für die Franse und zur Einbindung des Bourdon Cords wurden Polyamidgarne der Feinheit den 1/40 f 9 eingesetzt. Der Bourdon Cord hat eine Stärke von rund den 1.600. Das Material wurde auf einer OJ 59/1 B in E 24 verarbeitet. Die LACE.EXPRESS ist ebenfalls mit einer Nadelteilung von E 18 verfügbar und kann damit auch für dickere Bourdon-Cord-Varianten verwendet werden.

Mehr News

20.09.2018
Maximilian Kürig verstärkt Geschäftsführung des KARL MAYER Startups
04.09.2018
Schicke Bekleidungsspitze von einer MLF 60/32
03.09.2018
Weder Pyjama noch Outerwear, aber bequem und schick mit Spitze von einer OJ 83/1 B
23.08.2018
Digitalisierung und Nachhaltigkeit – die Topthemen der Ausstellung von KARL MAYER zur ITMA ASIA + CITME, 15. – 19. 10. 2018, Stand B 11, H 4, im National Exhibition and Convention Center in Schanghai
21.08.2018
Effiziente technologische Lösungen von KARL MAYER für eine Frottierwarenfertigung mit ökologischen Nutzeffekten
Adresse
Bühlstrasse 25
63179
Obertshausen
Deutschland
Unternehmensart
Hersteller
Exportregionen
Weltweit
Gründung
1937
Management
Dipl.-Wirtsch.-Ing. Fritz P. Mayer
Dr. Helmut Preßl
Mitarbeiter
1900

Über KARL MAYER Textilmaschinenfabrik GmbH

KARL MAYER ist ein Maschinenbauer mit Passion. Das Familienunternehmen wurde 1937 in Obertshausen gegründet, fertigt sowohl Kettenwirkmaschinen als auch Kettvorbereitungsanlagen für die Wirkerei und Weberei und ist heute der Weltmarktführer in diesen Segmenten. Der Hersteller beschäftigt weltweit rund 1900 Mitarbeiter, davon ca. 1100 in Deutschland . Er operiert mit Niederlassungen in Japan, Italien, England, China, in der Schweiz sowie in den USA und beliefert Kunden rund um den Erdball. Für sie alle bedeutet KARL MAYER Qualität und Technologie auf Hightechniveau – ein Image, dem das Unternehmen mit seiner kategorischen Selbstverpflichtung zur Wertarbeit und seiner ständigen Suche nach fortschrittlichen Lösungen stets aufs Neue gerecht wird.