KIPP stellt hitzebeständige Bügelgriffe aus Thermoplast vor

HEINRICH KIPP WERK KG

‚‚KIPP stellt hitzebeständige Bügelgriffe aus Thermoplast vor‘‘ von HEINRICH KIPP WERK KG

10.01.2018
Formstabil bei 250 °C

Mit den neuen Bügelgriffen bietet das HEINRICH KIPP WERK eine zuverlässige Lösung für Anwendungen in hohen Temperaturbereichen. Die hitzebeständigen Bügelgriffe sind jedoch nicht die einzige Neuheit: KIPP erweitert sein Produktportfolio um stabile Bügelgriffe sowie langlebige Ballengriffe.

Die neuen Bügelgriffe von KIPP halten einer Dauertemperaturbelastung von 150 °C und kurzzeitigen Höchsttemperaturen von 250 °C stand. Anwendung finden sie unter anderem in der Medizintechnik und Bereichen des Gerätebaus, bei denen hohe Umgebungstemperaturen vorherrschen.

Grundlage für die hohe Temperaturbeständigkeit ist der glasfaserverstärkte Thermoplast PPA. Dieser Verbundstoff ist im Gegensatz zu herkömmlichen Kunststoffen besonders formstabil. Befestigt werden die schwarzen Bügelgriffe, die ab Lager in verschiedenen Längen erhältlich sind, von der Bedienseite aus mit Zylinderschrauben oder Sechskantmuttern. Im Vergleich zu Bügelgriffen aus Aluminium punktet die Kunststoffausführung mit geringerem Gewicht und Kosteneffizienz.

Neben den Bügelgriffen für Hochtemperaturen stellt KIPP zum Jahresende unter anderem stabile Bügelgriffe aus Oval-Aluminium sowie Ballengriffe aus Edelstahl vor. Insgesamt wird das ohnehin schon umfassende Griffsortiment noch einmal deutlich erweitert. Im Katalog und auf der Webseite finden Kunden aller Branchen eine breite Auswahl an Bügel-, Bogen-, Schalen-, Rohr- und Profilgriffen aus unterschiedlichsten Materialien. KIPP hat das Ziel, Bedienteile für möglichst jede Anforderung im Maschinen- und Anlagenbau anzubieten.

Mehr News

09.10.2018
Das HEINRICH KIPP WERK präsentiert auf der diesjährigen MOTEK die neue Produktlinie FEATURE grip. Die Besonderheit der Produkte liegt im Verbau integrierter elektromechanischer und sensorischer Elemente, die Rückmeldung zu einem bestimmten Parameter oder Zustand geben. Besucher können die innovative Technologie vom 8. – 11. Oktober auf der internationalen Fachmesse für Produktions- und Montageautomatisierung in Stuttgart entdecken.
27.09.2018
Das HEINRICH KIPP WERK hat sein bestehendes Angebot um das 5-Achs-Modul-Spannsystem in der Größe Ø138 erweitert. Das System ermöglicht eine störkantenfreie Komplettbearbeitung großer und schwerer Werkstücke von fünf Seiten.
15.05.2018
Das HEINRICH KIPP WERK ist laut einer Studie von DEUTSCHLAND TEST und FOCUS MONEY einer der besten A...
22.02.2018
Zur METAV 2018 erschien der neue KIPP Katalog SPANNTECHNIK. Er umfasst 460 Seiten, enthält über 2.80...
31.01.2018
Das HEINRICH KIPP WERK freut sich über die Auszeichnung als Top-Arbeitgeber im Mittelstand 2018 von...
Adresse
Heubergstrasse 2
72172
Sulz am Neckar
Deutschland
Unternehmensart
Hersteller
Exportregionen
Weltweit
Zertifikate
DIN EN ISO 9001:2008
Gründung
1919
Management
Heinrich Kipp
Mitarbeiter
300

Über HEINRICH KIPP WERK KG

Das HEINRICH KIPP WERK ist Hersteller im Bereich Spanntechnik, Normelemente und Bedienteile. Das Unternehmen produziert am Standort Deutschland mit einem großen Maschinenpark.

Das Produktprogramm umfasst mehr als 25.000 Teile, die durch das Logistikzentrum ständig schnell verfügbar sind. KIPP ist somit ein zuverlässiger Partner für Industrie, Anlagen- und Maschinenbau. Der KIPP Katalog „Bedienteile | Normelemente“ erscheint alle 2 Jahre mit einer großen Anzahl von Neuentwicklungen.

Produkte entwickelt KIPP komplett im Haus und prüft sie in der Qualitätssicherung. Durch die hohe Fertigungstiefe können Standard-Elemente, Baugruppen sowie Einzelteile als Sonderlösungen realisiert werden. Bei der Entwicklung von KIPP Bedienteilen wird besonders auf Ergonomie und Stabilität geachtet.

Das HEINRICH KIPP WERK besteht seit 1919 und legt seit 1950 den Schwerpunkt auf selbst entwickelte Spannwerkzeuge wie den klassischen KIPP Klemmhebel. Das Unternehmen beschäftigt über 350 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ist in mehr als 50 Ländern präsent.