Mit TKB im XXL-Format hocheffizient zu gewirkten Baumwollhandtüchern

KARL MAYER Textilmaschinenfabrik GmbH

‚‚Mit TKB im XXL-Format hocheffizient zu gewirkten Baumwollhandtüchern‘‘ von KARL MAYER Textilmaschinenfabrik GmbH

06.12.2017
Ein Tandem aus WKD-SP und TM 4 TS EL revolutioniert das Frottierwirkbusiness

KARL MAYER entwickelt und fertigt High-Performance-Kettvorbereitungsanlagen sowohl für die Weberei als auch für die Wirkerei und nutzt dabei Synergien zwischen den beiden Bereichen. Jüngstes Ergebnis des Know-how- und Technologietransfers ist die WKD-SP. Die Direktschärmaschine baut auf der WARPDIRECT® für die Weberei auf und verarbeitet Stapelfasern. Sie dürfte insbesondere für die Hersteller von Baumwollfrottiergewirken äußerst interessant sein. Der Newcomer bietet die Performance-Features seines Ausgangspendants, macht aber vor allem die Vorteile aus dem Einsatz von Zettelbäumen, die breiter als Teilkettbäume (TKB) sind, in der Wirkerei nutzbar.

Effizient zetteln mit der WARPDIRECT®
Die WARPDIRECT® ist eine universelle Zettelmaschine für alle Stapelfasergarne. Sie fertigt Qualitätsbäume für den Slasher-Dyeing-Prozess beim Denim-Färben, für die Zusammenführung zur gesamten Fadenanzahl der Kettbäume in der Assembliermaschine oder für die Verarbeitung in der Schlichtmaschine mit anschließender Kettbaumfertigung. Die Zettelbäume für die verschiedenen Möglichkeiten sind von höchster Qualität. Durch ein intelligentes Presswalzensystem und eine optimale Fadenablage sind die Bäume absolut zylindrisch aufgebaut und die Fäden hochpräzise angeordnet. Ein computergesteuertes System zur Längenmessung erlaubt eine Längengenauigkeit von 0,1 %. Zudem werden die Fäden schonend verarbeitet. Weitere Pluspunkte sammelt die WARPDIRECT® mit geringen Unterhaltskosten und einer hohen Produktionsleistung. Die Zettelgeschwindigkeit beträgt bis zu 1.200 m/min. Die Bedienerfreundlichkeit der grafischen Touchscreen-Bedienoberfläche garantiert eine optimale Nutzung der Maschine. All diese Vorteile lassen sich mit der WKD-SP nun auch für die Herstellung von TKB für die Wirkerei nutzen.

Effiziente Handtuchproduktion mit der WKD-SP und der TM 4 TS EL
Ausgangspunkt für die Modifizierung der WARPDIRECT® zur WKD-SP waren die Bedürfnisse aus dem Einsatz der TM 4 TS EL. Für die effiziente Maschine zur Herstellung von Baumwollfrottiergewirken wurde eine ebenso effiziente Direktschärmaschine benötigt. Die erforderlichen Anpassungen betreffen hauptsächlich die Software. Mit den Programmänderungen werden konstante Fadenspannungen und absolut gleichmäßige TKB-Umfänge erreicht. Das ist wichtig, da mehrere TKB gleichzeitig auf der TM 4 TS EL verarbeitet werden.
Die TKB der neuen Direktschärmaschine sind ähnlich breit wie Zettelbäume. Damit sinkt ihre Zahl bei der Maschinenbestückung und der Zettelprozess gewinnt an Effizienz. Bei einer TM 4 TS EL in E 24 mit der Arbeitsbreite 186" und dem üblichen Einzug 1 voll, 1 leer lassen sich beispielsweise acht TKB je Achse des Kettbaumaufsatzes auf zwei im XXL-Format reduzieren.

Bei der konkreten Breite der TKB setzt KARL MAYER auf Flexibilität. So können die extrabreiten TKB auch in seinen bewährten Direktschärmaschinen genutzt werden, und für die WKD-SP bietet der Hersteller die Verarbeitung von Bäumen nach Kundenwunsch. Damit kann der Kunde Bäume sowohl von lokalen als auch von globalen Herstellern nutzen.

Mehr News

26.09.2018
125.000. KARL MAYER-Maschine krönt 50-jährige Partnerschaft mit Dong-Jin Textile aus der Sportschuhbranche
20.09.2018
Maximilian Kürig verstärkt Geschäftsführung des KARL MAYER Startups
04.09.2018
Schicke Bekleidungsspitze von einer MLF 60/32
03.09.2018
Weder Pyjama noch Outerwear, aber bequem und schick mit Spitze von einer OJ 83/1 B
23.08.2018
Digitalisierung und Nachhaltigkeit – die Topthemen der Ausstellung von KARL MAYER zur ITMA ASIA + CITME, 15. – 19. 10. 2018, Stand B 11, H 4, im National Exhibition and Convention Center in Schanghai
Adresse
Bühlstrasse 25
63179
Obertshausen
Deutschland
Unternehmensart
Hersteller
Exportregionen
Weltweit
Gründung
1937
Management
Dipl.-Wirtsch.-Ing. Fritz P. Mayer
Dr. Helmut Preßl
Mitarbeiter
1900

Über KARL MAYER Textilmaschinenfabrik GmbH

KARL MAYER ist ein Maschinenbauer mit Passion. Das Familienunternehmen wurde 1937 in Obertshausen gegründet, fertigt sowohl Kettenwirkmaschinen als auch Kettvorbereitungsanlagen für die Wirkerei und Weberei und ist heute der Weltmarktführer in diesen Segmenten. Der Hersteller beschäftigt weltweit rund 1900 Mitarbeiter, davon ca. 1100 in Deutschland . Er operiert mit Niederlassungen in Japan, Italien, England, China, in der Schweiz sowie in den USA und beliefert Kunden rund um den Erdball. Für sie alle bedeutet KARL MAYER Qualität und Technologie auf Hightechniveau – ein Image, dem das Unternehmen mit seiner kategorischen Selbstverpflichtung zur Wertarbeit und seiner ständigen Suche nach fortschrittlichen Lösungen stets aufs Neue gerecht wird.