KARL MAYER Textilmaschinenfabrik GmbH
Bühlstrasse 25
63179 Obertshausen
Deutschland




Heißes Outfit für kalte Tage - KARL MAYER Textilmaschinenfabrik GmbH

Bolero-Pulli im Spitzenlook aus einer Ware von einer HKS 4-M EL

Winter muss nicht immer Rollkragen, grob Gestricktes und grau in grau bedeuten. Auch an kalten Tagen kann frau Mut zur Transparenz beweisen und Haut zeigen. Ein schickes Beispiel wird auf dieser Seite vorgestellt. Der hauchzarte Bolero-Pullover und das luftige Tüllröckchen erinnern an prächtige Eiskunstlauf-Fashion und bilden einen effektreichen Kontrast zu Pelz, dem Klassiker der Winterbekleidung.
Hingucker des Outfits ist das bauchfreie Oberteilchen. Es besteht aus einer federleichten Ware mit Spitzenoptik, die auf einem Hochleistungs-Kettenwirkautomaten gefertigt wurde. Bei der Herstellung kam eine HKS 4-M EL mit der Feinheit E 28 zum Einsatz. Die EL-Steuerung der Maschine, ein geschickter Garneinzug und eine raffinierte Kombination des Fadenmaterials lassen einen Spitzenlook mit vielfältiger Zeichnung entstehen: Filetstrukturen mit großen Öffnungsweiten und geschlossene Bereiche mit einer aufgesetzten Bogenmusterung bilden eine abwechslungsreiche Streifengestaltung. Der Wechsel aus Loch- und Vollflächendesign entsteht durch die Garnbelegung der Grundlegebarren GB 3 und GB 4. Ein Fileteinzug und ein voller Einzug alternieren sequenziell. GB 2 und GB 3 arbeiten die Musterung in den geschlossenen Bereichen.
In dem grafischen Look sorgen Matt-Glanz-Effekte für Extravaganz. Der Schimmer entsteht durch die Verarbeitung von Monofilament mit trilobalem Querschnitt im filigranen, stickgrundartigen Fond. Die aufgesetzte Musterung besteht aus texturiertem, hochkapillarem Polyester-Multifilament - eine Garnwahl, durch die sich die Gestaltung kontrastreich vom Warengrund absetzt.