CARL FUHR GmbH & Co. KG
Carl-Fuhr-Strasse 12
42579 Heiligenhaus
Deutschland




Die neue smarte Produkt-Idee von FUHR: Video-Türsprechanlage SmartConnect door - CARL FUHR GmbH & Co. KG

Mit der neuen Video-Türsprechanlage SmartConnect door baut FUHR seine Aktivitäten im Bereich intelligente Türsicherheit aus und ergänzt damit das Angebot beim Thema SmartDoor. Den Grundstein dazu legte FUHR mit dem WLAN-basierten Zutritts-kontrollsystem SmartConnect easy, das per Smartphone über eine App bedient wird. Durch eine Erweiterung dieser App um die Funktion einer Gegensprechanlage wird nun SmartConnect door, die neue FUHR Video-Türsprechanlage, bedient. Diese beinhaltet alle technischen Details und Vorzüge des SmartConnect easy. Es wird kein weiteres Modul benötigt. Insofern erfolgt die Nutzung der Video-Gegensprechanlage ebenfalls bequem und komfortabel über das Smartphone oder über ein Tablet. Auch hier zeigt sich der Systemgedanke von FUHR, der seit Jahren die Neuausrichtung des Produktportfolios bestimmt.

Die Video-Türsprechanlage SmartConnect door bietet gleichermaßen Vorteile für Türhersteller und Anwender. Türhersteller erhalten ein attraktives Sicherheitsprodukt zur Aufwertung ihrer Eigenprodukte im Sinne echter Added Values.
Anwender erhalten eine leistungsstarke Video-Gegensprechanlage mit einem attraktiven Nutzungsumfang. Der besondere Clou: Es entfällt die aufwändige Verkabelung mit den einzelnen Gegensprechstellen dank WLAN. Dem Anwender ermöglicht SmartConnect door eine Interaktion von jedem Ort aus via Internet, was Sicherheit und Komfort in neuer Form bietet. Kein Besucher wird verpasst, da eine Push-Meldung auf das Mobilgerät des Nutzers gesendet wird, sobald geklingelt wird. Eine sofortige Reaktion ist möglich: abweisen, öffnen, sprechen in Echtzeit. Auch am Abend durch Infrarotkamera.

SmartConnect door zeichnet sich auf den ersten Blick durch eine kompakte Bauform, ein gefälliges, modernes Design und durch eine ideale Integration in die Tür aus. Wahlweise ist eine Füllungs- oder Flügelrahmenmontage möglich. Durch die Montage von vorne entfällt eine Revisionsöffnung. Eine aufwändige Verkabelung ist nicht notwendig, Stößelkontakte und nur 12 Volt vom Motor der Mehrfachverriegelung genügen für die Inbetriebnahme. Ebenso einfach ist eine Unterputzmontage im Mauerwerk neben der Tür.