INKA Paletten GmbH

Produkte und Dienstleistungen von INKA Paletten GmbH (25)

Transportverpackungen

Die Vorteile der INKA-Palette!

  • preisgünstig
    niedriger Preis
    keine Tauschgebühren
    keine Mietkosten
    keine Zusatzkosten b...

Für die Pressholzpaletten werden getrocknete Holzspäne unter Druck und Hitze formgepresst. Sie eignen sich hervorragend als Exportpaletten, da sie nicht unter die Bestimmungen für Ma...

Einfahrbreite: 810 mm
Einfahrhöhe:    90 mm

Dynamische Belastbarkeit: *
max. 250 kg

St...

Export weltweit? INKA-Paletten sind ISPM15-konform!

Unsere Exportpaletten

  • benötigen weder IPPC-Markierung noch teure Hitzebehandlung(HT...

Seit 25. März 2013 sind in der EU schärfere Sicherheitsvorschriften für Luftfrachtsendungen in Kraft. Luftfrachtsendungen müssen manipulationssicher gepackt werden. Die Inka-Pal...

Einfahrbreite: 740 mm / 558 mm
Einfahrhöhe:     97 mm

Dynamische Belastbarkeit: *
F 10 - 2 &nbs...

Einwegpaletten: Vielfältige Formate zum günstigen Preis

Einwegpaletten haben eine hohe Marktrelevanz. Der Exportweltmeister Deutschland weist den größt...

Displaypaletten

Einfahrbreite: 571 mm
Einfahrhöhe:    95 mm

Dynamische Belastbarkeit: *
F 64      max...

Unsere Containerpaletten: passgenau und platzsparend
Mit unseren Containerpaletten nutzen Sie den Frachtraum des Übersee-Containers optimal. Werfen Sie einen Blick auf un...

Unsere Exportpaletten gelten als "processed wood" im Sinne der ISPM 15 / NIMF 15 und fallen somit nicht unter die Bestimmungen für Massivholz (engl. "non manufactured wood"). Die bei Massivhol...

News

Für den Seefrachtexport nach Australien gelten vorübergehend verschärfte Vorschriften. Damit will sich das Land vor dem Einschleppen der marmorierten Stinkwanze schützen. Bestimmte Waren, die bis Ende April 2019 per Schiff aus Risikoländern nach Australien exportiert werden, müssen deshalb vorbehandelt werden. Inka-Paletten aus Pressholz können aber weiterhin problemlos als Packmittel nach Australien eingesetzt werden.
Adresse
Bahnhofstrasse 21
85635
Siegertsbrunn
Deutschland
Unternehmensart
Hersteller
Exportregionen
Weltweit
Zertifikate
EN ISO 9003
PEFC
Gründung
1971
Management
Peter Fischer
Social Media

Über INKA Paletten GmbH

Die INKA Paletten GmbH ist der größte europäische Hersteller von Einwegpaletten aus Holzwerkstoff (processed wood).

Die erste INKA-Palette wurde 1971 in Siegertsbrunn bei München gefertigt. Dort befindet sich bis heute der Sitz des Unternehmens. Mittlerweile hat INKA 2 Produktionsstandorte in Europa und zwei in den USA.

INKA-Paletten sind in allen Standardmaßen erhältlich, von der 1/4-Palette bis zum CP3-Format.

Der Vertrieb erfolgt über ein flächendeckendes Händlernetz mit über 160 Verkaufsstellen in Europa und zahlreichen weiteren Ländern weltweit.

INKA-Paletten werden nach einem garantiert schädlingsfreien Verfahren produziert. Daher sind INKAs als Universal-Ladungsträger für weltweite Exporte hervorragend geeignet. Eventuelle Quarantänebestimmungen unterschiedlichster Länder (etwa die ISPM15/NIMF15) müssen bei INKA-Paletten nicht beachtet werden.